werkNET
Menü

Hamburger Corona Notfalldarlehen
für Studierende

Mit der Wiederaufnahme der Überbrückungshilfe für Studierende in Notlage des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wird das Hamburger Corona Notfalldarlehen für Studierende eingestellt.

Soweit die Überbrückungshilfe nicht zur Verfügung stand und von dir einmal oder mehrfach das zurückzuzahlende Hamburger Corona Notfalldarlehen in Anspruch genommen wurde, findest du die für dich maßgeblichen Informationen zum Rückzahlungszeitpunkt und die getroffene Ratenzahlungsvereinbarung des Corona Notfalldarlehens (jeweils) in dem Dokument Angebot (B) zum Abschluss Hamburger Corona Notfalldarlehen für Studierende, das du in 2020 unterzeichnet hast. Bitte denke daran, rechtzeitig einen Dauerauftrag einzurichten und die monatlichen Raten auf folgendes Bankkonto zu überweisen:


Studierendenwerk Hamburg
Konto-Nummer 1238125007 bei der Hamburger Sparkasse
IBAN: DE97 2005 0550 1238 1250 07
BIC: HASPADEHHXXX
Verwendungszweck: (Bitte gebe für jede Zahlung das Personenkonto an, dass du mit der Genehmigung per Email erhalten hast, „91XXXX“)


Hier findest Du zur Information die Richtlinien aus dem Jahre 2020:

Wenn du das Corona Notfalldarlehen deinem Erstantrag im April 2020 (Zahlungsbeginn Mai 2021) bzw. Erstantrag Mai 2020 (Zahlungsbeginn Juni 2021) usw. nicht zurückzahlen kannst, kannst du zunächst abwarten bis wir dir eine Zahlungserinnerung (Mahnung) per Email zusenden. Die erste Mahnung ist kostenlos. Mit der Mahnung wird dir ein Antrag auf ein Stundungsangebot zum Download bereitgestellt.

 

Bei weiteren Fragen wende dich unter Angabe deiner Telefonnummer an
team-notfalldarlehen@studierendenwerk-hamburg.de.

Solltest du dich weiterhin in einer finanziellen Notlage befinden, wende dich gern auch an unser Beratungszentrum Studienfinanzierung – BeSt.