werkNET
Menü

Bewerbungsinformationen
So erhältst du einen Wohnplatz

Unsere Wohnheime bieten dir eine günstige Möglichkeit während deines Studiums in Hamburg zu leben. Wenn du dich für einen Wohnheimplatz bewerben möchtest, gibt es ein paar Punkte, die du beachten musst. Unten haben wir alle relevanten Informationen zu unserem Bewerbungsverfahren zusammengefasst. 

Schritt für Schritt zu deinem Wohnheimplatz
Alle Bewerbungsinformationen auf einen Blick

  1. Den Aufnahmeantrag kannst du bequem online ausfüllen.

    Eine Bewerbung kann frühestens drei Monate vor gewünschtem Einzug auf unsere Bewerbungsliste gesetzt werden. Du erhältst den Aufnahmeantrag auch im Beratungszentrum Wohnen oder kannst diesen ausdrucken. Der ausgefüllte Antrag ist dann mit einem Lichtbild an das Studierendenwerk Hamburg, Von-Melle-Park 2, 20146 Hamburg zu senden. Erhalten wir eine Bewerbung mit mehr als 3 Häusern, werden die ersten 3 Häuser in die Bewerbung übernommen. Alle weiteren ausgewählten Häuser werden gelöscht. Du kannst dich für bis zu 3 bestimmte Häuser oder für alle Häuser bewerben. Eine Bewerbung für alle Häuser erhöht die Wahrscheinlichkeit, schneller zu einem Wohnplatz zu gelangen. 
    Bitte berücksichtige, dass die Wartezeiten für ein 1 Zimmer Apartment generell sehr lang sind. Bei deiner Bewerbung solltest du daher auch die Kategorie „Zimmer“ berücksichtigen.
  2. Unsere Bewerbungsliste halten wir aktuell: Daher senden wir dir in regelmäßigen Abständen per E-Mail eine Bewerbungslistenanfrage zu: Bestätigst du uns innerhalb der dort gesetzten Frist weiterhin dein Interesse, bist du auch weiterhin auf der Bewerbungsliste vorgemerkt. Wenn du nicht innerhalb der Frist reagierst, gehen wir davon aus, dass du kein Interesse mehr an einem Wohnplatz hast und streichen deinen Namen von der Bewerbungsliste. Mit dieser aktualisierten Bewerbungsliste stellen wir sicher, dass alle, die interessiert sind, zeitnah aufrücken können. 
  3. Sobald du an der Reihe bist, erhältst Du ein schriftliches Wohnplatzangebot und kannst entsprechend einziehen. Wenn du dich entschließt, das Wohnplatzangebot nicht anzunehmen, streichen wir deinen Namen von der Bewerbungsliste.
  4. Bitte informiere uns, wenn du eine andere Wohnmöglichkeit gefunden hast.

Unsere Mietbedingungen
Zu diesen Konditionen wohnst du bei uns

Wann bin ich wohnberechtigt?
Aufgenommen werden deutsche und internationale Studierende, die an einer Hamburger Hochschule immatrikuliert sind, sowie BesucherInnen des staatlichen Studienkollegs und des Hamburger Konservatoriums in Blankenese. (Einzelpersonen, Paare und Familien)

Wann bin ich nicht wohnberechtigt?
Nicht wohnberechtigt in Häusern des Studierendenwerks sind PraktikantInnen, FSJlerInnen, Studierende der Universität der Bundeswehr und der Evangelischen Fachhochschule für Sozialpädagogik.

Regelwohnzeit
Die Regelwohnzeit beträgt vier bis fünf Jahre. Wohnzeiten bei anderen Wohnheimträgern in Hamburg werden angerechnet.

Mietbedingungen
Unsere Mietbedingungen kannst du im entsprechenden Mietvertrag ansehen: (Bitte die Verträge nicht online ausfüllen!)

Mietvertrag für DauerbewohnerInnen | Download (PDF)
(gilt für alle Wohnanlagen außer für das Hochhaus des Gustav-Radbruch-Hauses sowie für die Wohnanlage Hammerbrook)

Mietvertrag für DauerbewohnerInnen des Gustav-Radbruch-Hauses (Hochhaus) | Download (PDF)

  • Anlage zum Mietvertrag Gustav-Radbruch-Haus (Hochhaus): Auszug aus den Förderungsbestimmungen der Hamburgischen IFB | Download (PDF)
  • Anlage zum Mietvertrag Gustav-Radbruch-Haus (Hochhaus): Betriebskostenkatalog | Download (PDF)

Mietvertrag für DauerbewohnerInnen der Wohnanlage Hammerbrook| Download (PDF)

  • Anlage zum Mietvertrag Wohnanlage Hammerbrook: Auszug Förderungsbestimmungen WK | Download (PDF)
  • Anlage zum Mietvertrag Wohnanlage Hammerbrook: Betriebskosten | Download (PDF)
  • Anlage zum Mietvertrag Wohnanlage Hammerbrook (Heizen und Lüften) | Download (PDF)

Aufnahme- und Verlängerungsrichtlinien für die Wohnanlagen| Download (PDF)

 

Wichtige Informationen für Programmstudierende
Kontingente für kurze Aufenthalte

Viele Studierende, die sich im Rahmen eines Austauschprogramms wie z. B. "Erasmus" oder "Sokrates" nur für kurze Zeit in Hamburg aufhalten, können direkt einen Wohnplatz erhalten. Hierfür stellt das Studierendenwerk der jeweiligen Hochschule ein Kontingent zur Verfügung.

Für weitere Informationen und um sich zu bewerben, wenden dich bitte an deine/n KoordinatorIn im Gast- oder im Heimatland oder an das Akademische Auslandsamt der für dich zuständigen Hamburger Hochschule. Die Akademischen Auslandsämter bzw. AnsprechpartnerInnen der Hamburger Hochschulen findest du auf den jeweilgen Seiten:

Hausordnung
Regeln müssen sein…

In unseren Wohnanlagen gilt die folgende Hausordnung | Download (PDF)
(gilt für alle Wohnanlagen außer für das Hochhaus des Gustav-Radbruch-Hauses sowie für die Wohnanlage Hammerbrook)

Wohnheim Lexikon
Das Leben in Wohnanlagen in Wort und Bild

Wie erklärt man chinesischen Studierenden die deutsche Mülltrennung, was bedeutet Waschmaschine oder Herdplatte auf polnisch?

Für diese Fragen hat das Deutsche Studentenwerk (DSW) ein illustriertes Wohnheimwörterbuch erstellt. Es zeigt ausländischen Studierende das Leben in Wohnanlagen in Wort und Bild: Von A wie Abwaschen über Hausmeister, Internet und Party werden in verschiedenen Sprachen Alltagssituationen übersetzt.

MieterInnen und Bewerbungsportal

Du willst dich für einen Platz in unseren Wohnanlagen bewerben oder bist bereits MieterIn bei uns? Dann bist du hier richtig!