Aktuelles
Wir haben wieder geöffnet: To go-Angebote, Corona Hilfsfonds
Studienfinanzierung
Infos zu BAföG, Stipendien, Studienkrediten, Darlehen
Quicklinks
Speisepläne, BAföG, Kindertagesstätten
Unternehmen / Jobs
Coronavirus

Wir haben wieder geöffnet: To go-Angebote im Campus Café, Café Blueberry, PizzaBar Harburg, Schlüters, Foodtruck, Café Finkenau, Café Student Affairs, Café insgrüne Botanischer Garten, Café CFEL, Café am Mittelweg; alle weiteren Mensen/Cafés zur Eindämmung des Coronavirus weiterhin geschlossen. Aktuelle Infos zum Corona-Virus


In Sorge wegen der Studienfinanzierung in Zeiten von Corona?

Wir helfen weiter!

Beratungszentrum Studienfinanzierung - BeSt

Wir beantworten Ihre Fragen zum Thema Studienfinanzierung.

BAföG

BAföG für ein Studium in Hamburg, für eine Ausbildung in den USA, BAföG online


Die folgenden FAQ's sind für die MieterInnen und Mietinteressierten in den Wohnanlagen des Studierendenwerks zusammengestellt.

Alle anderen Studierenden finden ihre FAQ's hier.

Wohnen

Ich möchte gerne meinen Vertrag unterschreiben, eine Kündigung abgeben o.ä., aber das BeWo ist aktuell geschlossen.

Das Beratungszentrum Wohnen – BeWo ist derzeit geschlossen, aber telefonisch von Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 16.00 Uhr und Freitag von 9.00 bis 13.00 Uhr unter 040 / 41 902 268 telefonisch erreichbar. Wir beantworten auch zeitnah alle E-Mails: Schreiben Sie an: bewo@studierendenwerk-hamburg.de . Mietverträge schicken wir vorab grundsätzlich per E-Mail an Sie. Bitte schauen Sie regelmäßig in Ihr Email-Postfach und ggf. auch in den Spamordner. Den ausgedruckten und unterschriebenen Vertrag bitte einscannen und an uns zurückmailen.

 

Am Einzugstag erhalten Sie den Original Mietvertrag.

Wohnen

Ich ziehe demnächst in die Wohnanlage ein, wie wird der Einzug aussehen?

Die Hausverwaltung oder unsere TutorInnen nehmen vor Ihrem Einzug per E-Mail Kontakt zu Ihnen auf um Ihren Einzug zu besprechen.

Wir achten an Einzugstagen strikt darauf, dass der persönliche Kontakt so gering wie möglich gehalten wird. Wir vergeben daher vorab Einzugszeiträume per E-Mail, so dass sichergestellt ist, dass sich jeweils nur zwei Personen begegnen.

Wohnen

Ich ziehe zum Ende des Monats aus, was muss ich beachten?

Grundsätzlich gilt, dass Auszüge, soweit möglich, vorgezogen werden können. Ihre Hausverwaltung prüft diese Möglichkeit, indem sie alle Ausziehenden schriftlich oder telefonisch befragt. Wenn Sie ausziehen, haben Sie die Möglichkeit, den Schlüssel in einem Briefumschlag im Hausverwalter-Briefkasten zu hinterlegen. So kann eine kontaktlose Zimmerübergabe sichergestellt werden.

Mietzahlungen

Können Sie mir Mietzahlungen erlassen?

Nein. Wir können jedoch die Abbuchung der Miete aussetzen und wir vereinbaren eine individuelle Ratenzahlung. Wir werden in diesem Fall mit einem gesonderten Schreiben auf Sie zukommen. Darin wird die mit Ihnen getroffene Ratenzahlung festgelegt.

Mietzahlungen

Kann ich meine Miete später zahlen?

Ja, das ist möglich. Niemand soll derzeit wegen der Corona-Pandemie seine Bleibe verlieren! Wir ermöglichen Ihnen deshalb einen Zahlungsaufschub. Bitte melden Sie sich umgehend telefonisch bei Ihrer/ Ihrem zuständigen SachbearbeiterIn. Wir vereinbaren mit Ihnen die Modalitäten.

Mietzahlungen

Ich habe meinen Job wegen der Corona-Pandemie verloren und kann meine Miete nicht vollständig zahlen. Was kann ich tun?

Bitte zahlen Sie vorab den Betrag, den Sie leisten können. Über den Restbetrag werden wir eine Ratenzahlung vereinbaren. Setzen Sie sich umgehend mit Ihrer/ Ihrem zuständigen SachbearbeiterIn in Verbindung.

Mietzahlungen

Darf ich die Miete später überweisen, wenn ich durch die Corona-Pandemie meinen Job verloren habe?

Bitte nehmen Sie umgehend Kontakt zu Ihrer/m zuständigen SachbearbeiterIn auf. Wir können vereinbaren, dass die Bankabbuchung für den kommenden Monat ausgesetzt wird. Mahngebühren fallen nicht an. Wir senden Ihnen trotzdem jeden Monat eine Übersicht über die noch ausstehenden Beträge zu. So behalten Sie und wir den Überblick.

Mietzahlungen

Kann ich meine Miete in kleineren Raten zahlen, wenn ich durch die Corona-Pandemie in Schwierigkeiten gekommen bin?

Wir haben Verständnis, dass es aufgrund der aktuellen Ausnahmesituation durch die Corona-Pandemie zu Zahlungsschwierigkeiten kommen kann. Gerne versuchen wir gemeinsam mit Ihnen eine praktikable Lösung zu finden. Bitte nehmen Sie Kontakt per E-Mail oder Telefon zu uns auf, um z.B. eine Ratenzahlung zu vereinbaren. Wir finden eine individuelle Lösung für Sie!

Es kommen keine zusätzlichen Kosten für die Ratenzahlung auf Sie zu.

Mietzahlungen

Ich kann meine Miete nicht mehr bar einzahlen, wo kann ich meine Miete bezahlen?

Da das Beratungszentrum Wohnen – BeWo derzeit geschlossen ist, ist eine Bareinzahlung Ihrer Miete oder Kaution nicht möglich. Bitte überweisen Sie die Miete.

 

Finanzielle Not

Ich habe meinen Job verloren - habe ich jetzt Anspruch auf Wohngeld?

Bitte schauen Sie sich die Antwort zu dieser Frage hier an.

Kündigungen / Verlängerungen

Ich möchte meinen Mietvertrag kurzfristig kündigen, geht das?

Wenn Sie aufgrund der Corona-Pandemie kurzfristig kündigen wollen, ist dies grundsätzlich möglich. Bitte melden Sie sich umgehend im Beratungszentrum Wohnen – BeWo. Bitte beachten Sie, dass Sie dennoch bis zum Ende Ihres Mietvertrages verpflichtet sind, die Miete zu zahlen und Ihr Zimmer in einem vertragsgemäßen Zustand zu übergeben.

Kündigungen / Verlängerungen

Kann ich meinen Mietvertrag verlängern?

Ja, das ist möglich, sofern wir Ihr Zimmer nicht bereits weitervermietet haben. Bitte senden Sie uns dazu Ihre Immatrikulationsbescheinigung für das SoSe 2020 zu. Wir werden prüfen, ob Ihr Mietvertrag bis zum 30.09.2020 verlängert werden kann. Ihre Anfrage senden Sie bitte an bewo@studierendenwerk-hamburg.de

Kündigungen / Verlängerungen

Ich habe meine Wohnung fristgerecht gekündigt und möchte nun aufgrund der aktuellen Situation doch länger wohnen bleiben

Sofern Ihr Zimmer/Apartment noch nicht weitervermietet ist, können Sie die Kündigung zurückziehen. Haben wir bereits eine Anschlussvermietung, besteht eventuell die Möglichkeit in ein anderes Zimmer umzuziehe – Umzugsantrag zu stellen. Bitte wende dich an das Team im Beratungszentrum Wohnen – BeWo. Sie helfen Ihnen gerne weiter!

Stornierungen

Ich habe einen Mietvertrag unterschrieben, kann jetzt aber doch aufgrund der Corona-Pandemie nicht einziehen

Habe ich die Möglichkeit kurzfristig zu stornieren?

 

Ja, wir kommen Ihnen bei der kurzfristigen Stornierung in dieser Ausnahmesituation entgegen. Bitte wenden Sie sich an das Beratungszentrum Wohnen – BeWo.

Eine Stornierung nach Mietvertragsbeginn ist nicht möglich. Sie können Ihren Mietvertrag kurzfristig zum Monatsende kündigen. Die Miete für den Monat muss aber geleistet werden.

Umgang mit Corona in den Wohnanlagen des Studierendenwerks

Besteht die Gefahr, dass meine Wohnanlage geschlossen wird und ich damit meine Wohnung verliere?

Nein, die Wohnheime werden nicht geschlossen. Wenn es einen Infektionsfall im Wohnheim gibt, wird jeder Fall vom örtlichen Gesundheitsamt dokumentiert. Es gelten dann entsprechende Quarantäne-Auflagen für den/die Betroffene/n.

Umgang mit Corona in den Wohnanlagen des Studierendenwerks

Wie sieht das Wohnheimleben derzeit aus – sind Treffen oder Feiern in WGs oder auf Balkonen erlaubt?

Nein, das Feiern in WGs, Gemeinschaftsräumen, Balkonen und auf Freiflächen ist nicht erlaubt! Seit dem 22. März 2020 gilt ein bundesweit einheitliches Kontaktverbot. Die wichtigsten Punkte sind:

  • Halten Sie einen Abstand von mindestens 1,5 m zu anderen Personen. Achten Sie auf die Abstandsregel in Ihrer WG, auf dem Flur, im Wohnheim und auch außerhalb.
  • Sie dürfen nur noch mit maximal 2 Personen gemeinsam unterwegs sein.
  • Die Zubereitung und der Verzehr von Speisen an öffentlichen Orten sind untersagt. Dies gilt auch für das Grillen und Picknicken im Garten oder auf Terrassen und Balkonen.
  • Es dürfen keine Feiern mehr in Wohnungen, Fluren, Gemeinschaftsräumen oder auf Balkonen stattfinden!
  • Die ganze Verordnung finden Sie hier.

 

Wir appellieren an Ihre Vernunft: Nehmen Sie Rücksicht aufeinander, seien Sie solidarisch und helfen Sie mit, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen!

Umgang mit Corona in den Wohnanlagen des Studierendenwerks

Ich habe den Verdacht, dass ich infiziert bin, was muss ich tun?

Besteht Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus, melden Sie sich ausschließlich telefonisch bei Ihrem Arzt oder nehmen Kontakt mit dem kassenärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116117 auf.

Personen, die Kontakt zu einer bestätigt an Covid-19 erkrankten Person hatten, kontaktieren direkt das für Ihren Bezirk zuständige Gesundheitsamt, auch wenn Sie keine Symptome aufweisen! Das für Sie zuständige Gesundheitsamt können Sie hier nach Postleitzahl ermitteln.  Bitte setzen Sie auch Ihre Hausverwaltung umgehend darüber in Kenntnis.

 

Umgang mit Corona in den Wohnanlagen des Studierendenwerks

Was passiert, wenn in meiner WG/ auf meinem Flur eine Infektion mit dem Covid19-Erreger nachgewiesen wurde?

Wie werde ich geschützt?

 

Die infizierte Person muss sich in häusliche Quarantäne begeben und darf diese erst nach 14 Tagen wieder verlassen. Wir halten regelmäßig telefonischen Kontakt mit den Erkrankten.

Die Versorgung der erkrankten Person wird derzeit über solidarische Nachbarschaftshilfe des Wohnheimes organisiert – niemand muss befürchten, wegen einer Erkrankung nicht versorgt zu werden. Wir unterstützen unsere Haus- und Heimselbstverwaltung und alle anderen Freiwilligen vor Ort bei der Betreuung erkrankter BewohnerInnen.

Zur Sicherheit der anderen Bewohner wird in Fällen einer nachgewiesenen Erkrankung ein Bad komplett für diese Person reserviert.  

Umgang mit Corona in den Wohnanlagen des Studierendenwerks

Was kann ich tun, um mich zu schützen?

Am besten schützen Sie sich, indem Sie folgende Hygieneregeln befolgen:

  • Regelmäßiges Händewaschen Waschen Sie sich regelmäßig und sehr gründlich die Hände.
  • Hygienisches Husten und Niesen Husten undniesen Sie nur in die Armbeuge, drehen Sie sich dabei zur Seite. Benutzen Sie ein Taschentuch, das Sie sofort danach entsorgen.
  • Abstand halten! Nicht nur zu Erkrankten! Seit dem 22.3.2020 gelten umfangreiche Beschränkungen, dazu zählt auch das Abstandsgebot. Halten Sie also mindestens 1,50 m Abstand zu Ihren Mitmenschen.

  

Die wichtigsten Hygienetipps finden Sie hier.

  • Beratungszentrum Studienfinanzierung – BeSt

    BeSt - Beratungszentrum Studienfinanzierung

    Das BeSt berät zu allen wesentlichen Instrumenten der Studienfinanzierung: BAföG, Stipendien, Bildungskredit, Studienkredit, Darlehen.

  • Beratungszentrum Soziales & Internationales – BeSI

    BeSI - Beratungszentrum Soziales & Internationales

    Vertrauliche und kostenlose Beratung in sozialen, persönlichen und wirtschaftlichen Fragen