Aktuelles
Gewinnspiel Kinokarten
Studienfinanzierung
Infos zu BAföG, Stipendien, Studienkredite, Darlehen
Quicklinks
Speisepläne, BAföG, Kindertagesstätten
Unternehmen / Jobs
Kinokarten zu gewinnen

für den Film "DREI GESICHTER"


Beratungszentrum Studienfinanzierung - BeSt

Wir beantworten Ihre Fragen zum Thema Studienfinanzierung.

BAföG

BAföG für ein Studium in Hamburg, für eine Ausbildung in den USA, BAföG online

Informationsveranstaltung für Studieninteressierte

Wege ins Studium – Informationsveranstaltung „Wie finanziere ich mein Studium? – BAföG, Stipendien und Studienkredite“


Krankenversicherung für ausländische Studierende

Internationale Studierende aus der Europäischen Union und Ländern, mit denen Sozialversicherungsabkommen bestehen, können bei Vorliegen der Voraussetzungen im Heimatland versichert bleiben und die dort ausgestellte Europäische Krankenversicherungskarte in Deutschland verwenden. Falls im Herkunftsland keine Versicherung besteht, klären die gesetzlichen Krankenversicherungen in Deutschland Ihre Situation und Möglichkeiten einer Versicherung in Deutschland, mehr dazu beim Deutschen Studentenwerk sowie und bei der European Commission.

Internationale Studierende bis zum 30. Geburtstag bzw. bis zum Ende des 14. Fachsemesters, die keine Europäische Krankenversicherungskarte haben, können sich bei Studienbeginn entweder gesetzlich in der studentischen Pflichtversicherung oder privat versichern. Diese Entscheidung will gut überlegt sein, denn nach der Befreiung von der Versicherungspflicht in Verbindung mit der Entscheidung für eine private Krankenversicherung ist eine Rückkehr in die gesetzliche Krankenversicherung während der gesamten Dauer des Studiums in der Regel nicht mehr möglich. Beratung dazu erhalten Sie im BeSI. Unser Infoblatt "Krankenversicherung" bietet Ihnen einen ersten Überblick.

Für ausländische Teilnehmer/innen von studienvorbereitenden Sprachkursen, Studienkollegs und Studierende, die bei Studienbeginn in Deutschland bereits das 30. Lebensjahr vollendet haben, besteht in der Regel nicht mehr die Möglichkeit, sich in Deutschland in der gesetzlichen Krankenversicherung zu versichern. Dann kann nur eine private Krankenversicherung abgeschlossen werden, z. B. die des Deutschen Studentenwerks in Kooperation mit dem UNION Versicherungsdienst und der Hanse Merkur Reiseversicherung AG. Daneben gibt es weitere Anbieter privater Krankenversicherungen mit jeweils unterschiedlichen Tarifen. Wir empfehlen die Beiträge und Leistungen zu vergleichen. Beratung dazu erhalten Sie im BeSI.

Rückerstattung der Beiträge zur Rentenversicherung

Internationale Studierende, die beim Jobben während des Studiums Beiträge in die Rentenversicherung gezahlt haben, können - sofern sie nicht mehr in Deutschland leben und eine Wartefrist erfüllt ist - ihre Rentenversicherungsbeiträge zurück erstattet bekommen. Mehr dazu finden Sie auf der Website Deutsche Rentenversicherung.

Kontakt

Beratungszentrum Soziales & Internationales – BeSI

Grindelallee 9

3. OG

20146 Hamburg

Telefon: +49 / 40 / 419 02 - 155

Fax: +49 / 40 / 419 02 - 6180

besi@studierendenwerk-hamburg.de

Persönliche Beratung ohne Voranmeldung

Mo 12.30 - 15.00 Uhr

Di, Do 9.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr

Fr 9.30 - 12.00 Uhr

sowie Termin nach Vereinbarung

Vormittags und zu Beginn der Beratung haben Sie in der Regel eine geringere Wartezeit.

  • Tipps für Studierende aus dem Ausland

    mehr Informationen Tipps für Studierende aus dem Ausland

    Wir beraten und unterstützen internationale Studierende und Studieninteressierte rund um soziale und finanzielle Fragen im Studium.

  • Spar-Tipps

    Wir helfen, Ihnen Geld zu sparen und beraten u.a. zu den Themen: HVV- und Wohnberechtigungsausweis, Befreiung von TV und Rundfunkgebühren.