Aktuelles
BERTINI-Preis, Internationaler Weihnachtsgast
Studienfinanzierung
Infos zu BAföG, Stipendien, Studienkredite, Darlehen
Quicklinks
Speisepläne, BAföG, Kindertagesstätten
Unternehmen / Jobs
Hamburger GastgeberInnen und Internationale Studierende

für ein gemeinsames Weihnachtsfest gesucht

BERTINI-Preis: Jetzt bewerben!

Das Studierendenwerk Hamburg unterstützt in diesem Jahr erstmals den BERTINI-Preis, der an junge Hamburgerinnen und Hamburger verliehen wird, die sich für ein solidarisches Zusammenleben in Hamburg engagieren.


Beratungszentrum Studienfinanzierung - BeSt

Wir beantworten Ihre Fragen zum Thema Studienfinanzierung.

BAföG

BAföG für ein Studium in Hamburg, für eine Ausbildung in den USA, BAföG online

Informationsveranstaltung für Studieninteressierte

Wege ins Studium – Informationsveranstaltung „Wie finanziere ich mein Studium? – BAföG, Stipendien und Studienkredite“



Nach Ablauf der Regelstudienzeit kann ggf. noch BAföG gewährt werden. Je nach Fallkonstellation gibt es verschiedene Förderungsarten.

Zinsloses Staatsdarlehen
Infoblatt Überschreiten der Förderungshöchstdauer

Kontakt

Erstberatung zur BAföG-Antragstellung und Beantwortung von Fragen zum BAföG im

Beratungszentrum Studienfinanzierung – BeSt (Name A-Z)

In der Zeit vom 23.12.2019 bis einschließlich 01.01.2020 bleibt das BeSt geschlossen.

Grindelallee 9

(Erdgeschoss)

20146 Hamburg

(Nähe Bahnhof Dammtor)

Telefon: +49 / 40 / 42 815 - 5107, - 5108

Fax: +49 / 40 / 41 902 - 6126

best@studierendenwerk-hamburg.de

Öffnungszeiten

Mo 9.30 - 15.00 Uhr

Di, Do 9.30 - 17.00 Uhr

Fr 9.30 - 13.00 Uhr

Der Briefkasten in der Grindelallee ist durchgängig zugänglich.

  • Beratungszentrum Studienfinanzierung – BeSt

    Mut zum Studium! Das BeSt berät zu allen wesentlichen Instrumenten der Studienfinanzierung: BAföG, Stipendien, Bildungskredit, Studienkredit, Darlehen.

  • Wohnen gut und günstig!

    Die Suche nach einem Zimmer oder einer Wohnung startet am besten schon vor Erhalt der Zulassung. Das Studierendenwerk bietet in 23 Wohnanlagen mehr als 3.950 Plätze.