Aktuelles
Gewinnspiel Kinokarten
Studienfinanzierung
Infos zu BAföG, Stipendien, Studienkredite, Darlehen
Quicklinks
Speisepläne, BAföG, Kindertagesstätten
Unternehmen / Jobs
Kinokarten zu gewinnen

für den Film "DREI GESICHTER"


Beratungszentrum Studienfinanzierung - BeSt

Wir beantworten Ihre Fragen zum Thema Studienfinanzierung.

BAföG

BAföG für ein Studium in Hamburg, für eine Ausbildung in den USA, BAföG online

Informationsveranstaltung für Studieninteressierte

Wege ins Studium – Informationsveranstaltung „Wie finanziere ich mein Studium? – BAföG, Stipendien und Studienkredite“


Hamburg Stipendium

 

Das Hamburg Stipendium ist ein neues Unterstützungsangebot des Studierendenwerks Hamburg und wird im Sommersemester 2018 zum ersten Mal vergeben. Mit dem Hamburg Stipendium würdigen und unterstützen wir Hamburger Studierende, die ihr Studium aus besonderen Lebenssituationen heraus erfolgreich absolvieren. Im regelmäßigen Wechsel stehen dabei verschiedene Lebenssituationen im Mittelpunkt und werden von uns gezielt unterstützt.

Im ersten Förderzyklus 2018/2019 unterstützt das Hamburg Stipendium Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund, deren Eltern in Deutschland keine Hochschule besucht haben.

Die Leistungen, die wir mit dem Hamburg Stipendium honorieren, kommen in der Kombination von guten Studienleistungen und herausfordernden Lebensumständen zum Ausdruck. Dadurch fördern wir als Studierendenwerk die Chancengleichheit in unserer Stadt und tragen dazu bei, neue Bildungspotentiale zu erschließen.

Hamburg StipendiatInnen erhalten für ein Jahr monatlich je 150 Euro. Sie haben zudem die Möglichkeit, Teil unseres neu entstehenden StipendiatInnen-Netzwerks zu werden und so Kontakte zu interessanten Einrichtungen und Unternehmen zu knüpfen. 

Die Hamburg Premiere: 18 Hamburg StipendiatInnen mit Migrations- oder Fluchthintergrund ausgezeichnet

Das Studierendenwerk Hamburg hat erstmalig das Hamburg Stipendium vergeben, eine neue Förderung für Hamburger Studierende, die ihr Studium aus besonderen Lebenssituationen heraus erfolgreich absolvieren und so besondere akademische und persönliche Kompetenz aufweisen.

 

Im Förderjahr 2018/2019 werden 18 Studierende mit Migrations- oder Fluchthintergrund mit monatlich 150 € sowie ideeller Förderung für zunächst ein Jahr unterstützt.Senatorin Dr. Melanie Leonhard und die Staatsministerin a. D. für Migration, Flüchtlinge und Integration, Aydan Özoğuz, würdigten sowohl die ausgezeichneten Studierenden als auch die Idee des Hamburg Stipendiums und überreichten die Stipendien-Urkunden.

 

 

StipendiatInnen des Hamburg Stipendiums mit Senatorin Dr. Melanie Leonhard (4. v. l.), Staatsministerin a. D. Aydan Özoğuz, (3. v. r.) und Jürgen Allemeyer, Geschäftsführer Studierendenwerk Hamburg (ganz links).

 

Die StipendiatInnen kommen aus den verschiedensten Fachrichtungen, z. B. Logistik und Mobilität, Angewandte Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Architektur, Kommunikationsdesign, Sozialökonomie, Soziologie, Chemie, Ökotrophologie, Biotechnologie, Bekleidung - Technik und Management, Mechatronik, Sprachen und Kulturen Südostasiens.

Zwölf von ihnen haben einen Flucht- und sechs einen Migrationshintergrund; acht sind an der HAW, sieben an der Universität Hamburg, zwei an der TUHH und einer an der HafenCity Universität immatrikuliert.

 

Jürgen Allemeyer, Geschäftsführer Studierendenwerk Hamburg:

„Am Anfang standen eine großzügige Erbschaft und der Wunsch, für unsere Stadt etwas Neues und Besonderes zu schaffen. Mithilfe der ersten Förderer, - Hamburger Unternehmen -, konnte ein für Studierende wie Unternehmen attraktives Stipendien-Programm umgesetzt werden. Mit dem Hamburg Stipendium wollen wir gerade angesichts aktueller gesellschaftlicher Entwicklungen ein Zeichen setzen. Wir zeichnen Studierende mit Flucht-oder Migrationshintergrund durch die finanzielle und ideelle Förderung als engagierte und kompetente Studierende aus, die ihren Platz in unserer Gesellschaft haben und für ihre Zukunft bedeutsam sind.“

 

Dr. Melanie Leonhard, Senatorin für Arbeit, Soziales, Familie und Integration:

„Das Hamburg Stipendium fördert genau diejenigen Studierenden, die ihr Studium aus besonderen Lebenssituationen heraus gestalten und sorgt so für ihre Teilhabe am Hochschulleben.“

 

Aydan Özoğuz , Staatsministerin a. D. für Migration, Flüchtlinge und Integration:

„Durch meine Erfahrungen als Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration in der letzten Bundesregierung sowie als ehemalige Koordinatorin von Integrationsprojekten bei der Körber-Stiftung weiß ich die Leistungen zu würdigen, die Menschen mit einem Migrations- oder Fluchthintergrund auf ihrem Lebensweg erbringen. Für einige von ihnen eröffnet ein erfolgreiches Hochschulstudium ganz neue Perspektiven, von der die Gesellschaft sowie die Studierenden selbst und auch ihre Familien profitieren können.“

 

Chance für Hamburger Unternehmen:

Für die fördernden Hamburger Unternehmen lohnt sich ihr Engagement durch die Möglichkeit, Kontakte zu talentierten Studierenden aus unserer Stadt zu knüpfen und zukünftige Fachkräfte zu fördern und frühzeitig zu binden. Außerdem leisten sie eine weithin sichtbare Unterstützung für mehr Integration und Chancengleichheit.

 

Anthony Firmin, Vorstandsmitglied der Hapag-Lloyd AG:

„Integration kann gelingen, wenn wir Menschen mit Migrationshintergrund schnell beruflich qualifizieren. Dazu leistet das Hamburg Stipendium einen hervorragenden und beispielhaften Beitrag.“

 

Udo Bottlaender, Geschäftsführer der Gasnetz Hamburg GmbH:

„Wir von Gasnetz Hamburg sind gerne Partner des Hamburg Stipendiums, weil wir gemeinsam mit den Studierenden ein neues Netzwerk knüpfen möchten, von dem alle Beteiligten profitieren können – und das auf lange Sicht. Die Förderung engagierter Nachwuchskräfte, die trotz ihrer herausfordernden Lebensumstände überdurchschnittliche Leistungen erbringen, liegt uns sehr am Herzen. So können wir gemeinsam die Vernetzung in der Hamburgischen Hochschullandschaft voranbringen.“

 

 

 

Hamburger Unternehmen: Förderer werden!

Jürgen Allemeyer: „Das Hamburg Stipendium hilft durch die finanzielle Unterstützung ganz konkret, bringt aber auch Wertschätzung für die persönlichen Lebenswege zum Ausdruck. Wir wollen es nachhaltig ausbauen und setzen dabei auf Hamburger Unternehmen. Interessierte Förderer können ab 2.000 € einsteigen und so vielleicht auch dringend erforderliche Fachkräfte für ihr Unternehmen gewinnen.“

 

 

Stimmen zum Hamburg Stipendium

Lesen Sie hier Statements der UnterstützerInnen der ersten Stunde.

Partner & Förderer

Unser Ziel ist es, das Hamburg Stipendium dauerhaft zu etablieren und mit dessen Hilfe in unserer Stadt einen Beitrag zu mehr Integration und Chancengleichheit zu leisten. Das Startkapital für unser Vorhaben haben wir aus einer Erbschaft erhalten. Damit wir aber auch nachhaltig erfolgreich sein können, sind wir auf Partner angewiesen – auf Partner, die in Hamburg fest verankert sind und denen die Unterstützung von jungen Menschen in herausfordernden Lebenssituationen ebenfalls am Herzen liegt.

Ein Engagement für das Hamburg Stipendium eröffnet z. B. Hamburger Unternehmen die Möglichkeit, in Kontakt mit Studierenden zu kommen, die sich neben ihren fachlichen auch aufgrund ihrer sozialen Kompetenzen auszeichnen. Durch eine Unterstützung des Stipendiums erhalten Unternehmen zudem die Gelegenheit, mit zukünftigen Fachkräften ins Gespräch zu kommen und diese frühzeitig an sich zu binden. Darüber hinaus unterstützen die Förderinnen und Förderer junge Hamburgerinnen und Hamburger dabei, ihr Studium erfolgreich zu absolvieren und belohnen deren Leistungswillen.

Möchten auch Sie sich in Hamburg für Chancengleichheit engagieren? Dann sprechen Sie uns an: hamburg-stipendium@studierendenwerk-hamburg.de

Bewerbung

Eine Bewerbung für das Förderjahr 2018/19 ist nicht mehr möglich. Informationen zur Bewerbung für das Förderjahr 2019/20 geben wir rechtzeitig an dieser Stelle bekannt.

  • Studienfinanzierungsrechner

    Studienfinanzierungsrechner

    Mit Hilfe des Studienfinanzierungsrechners erhalten Sie einen guten Überblick über Ihre finanzielle Lage.

  • B@föG-online

    Mit dem Online-Service für das BAföG können Sie am PC Ihren BAföG-Antrag bequem und sicher stellen.