werkNET
Menü

Über das Studierendenwerk Hamburg
Der Servicepartner am Hochschulstandort Hamburg

Das Studierendenwerk Hamburg unterstützt mit seinen Leistungen mehr als 73.000 Studierende und die Hochschulen auf wirtschaftlichem und sozialem Gebiet. Wir beschäftigen mehr als 578 MitarbeiterInnen. Die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen in den Bereichen Hochschulgastronomie, Wohnen, BAföG und Studienfinanzierung sowie Soziales & Internationales

Studierende sind über den Studierendenwerksbeitrag Direktbeteiligte und beeinflussen über die Gremienvertretung die Entwicklung des Studierendenwerks.

Das Studierendenwerk Hamburg ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts und stellt die soziale und wirtschaftliche Versorgung der Studierenden sicher. Es finanziert sich aus Einnahmen für Speisen und Getränke, Mieteinnahmen, Elternbeiträgen für die Kinderbetreuung, Semesterbeiträgen der Studierenden und Zuschüssen der Hansestadt Hamburg für Mensaessen, Ausbildungsförderung, Betreuungsentgelt Kindertagesstätten etc..Die Stadt Hamburg fördert das Studierendenwerk Hamburg u.a. in den Bereichen Wohnen und Hochschulgastronomie.

Mehr über uns erfahren Sie in unserem aktuellen Geschäftsbericht.

Im Studierendenwerksgesetz StWG erfahren Sie, auf welcher Grundlage wir arbeiten.

 

 

Unternehmensaufgaben
Das macht das Studierendenwerk

Das Studierendenwerk Hamburg ist der hochschulübergreifende Dienstleister für die Hamburger Studierenden und Hochschulen. Sein gesetzlich begründeter Auftrag (Gesetz über das Studierendenwerk Hamburg, Studierendenwerksgesetz StWG vom 23.06. 2005) umfasst Service- und Beratungsdienstleistungen im sozialen und wirtschaftlichen Bereich und ergänzt so Forschung und Lehre um eine soziale Dimension als bedeutsamen Baustein erfolgreicher Hochschulpolitik.

Mit mehr als 578 MitarbeiterInnen unterstützt das Studierendenwerk Hambrug mit seinen Leistungen mehr als 73.000 Studierende und die Hochschulen auf wirtschaftlichem und sozialem Gebiet. Die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen in den Bereichen:

  • Hochschulgastronomie: In 13 Mensen, 23 Cafés/6 Café-Shops bewirten wir täglich mehr als 21.000 Gäste
  • Wohnen: 26 Wohnanlagen mit mehr als 4.400 Plätzen für deutsche und internationale Studierende in Zimmern und Appartements, Welcome-Tutorenprogramm
  • BAföG und Studienfinanzierung: Wir beraten zu Fragen der Studienfinanzierung (Stipendien, Studienkredite u. v. m.) und zahlen jährlich rund 72 Mio. Euro BAföG-Fördermittel aus.
  • Soziales & Internationales: Wir unterstützen in vielen Bereichen: Sozialberatung mit Notfonds, Studieren International, Studieren mit chronischer Erkrankung/Behinderung, Studieren mit Kind, 5 Kindertagesstätten, flexible Kinderbetreuung

. . . damit Studieren gelingt!

Unternehmens- und Organstruktur
So funktioniert das Studierendenwerk

Studierende sind über den Studierendenwerksbeitrag Direktbeteiligte und beeinflussen über die Gremienvertretung die Entwicklung des Studierendenwerks.

Unternehmensphilosophie
Unsere Qualitätspolitik

Unsere Leistungen fördern die Chancengleichheit für Studierende.

  • Wir berücksichtigen deren Budget durch eine soziale Preisgestaltung.
  • Wir beraten Studierende in sozialen, persönlichen und wirtschaftlichen Fragen.
  • Wir unterstützen Studierende, wenn die eigenen finanziellen Mittel nicht ausreichen.

 

Eine hohe Kundenzufriedenheit ist uns wichtig.

  • Wir richten unser Handeln an den Erwartungen und Bedürfnissen unserer Kunden aus.
  • Wir erhöhen die Kundenzufriedenheit kontinuierlich.

 

Wir verbessern die Qualität unserer Produkte, Prozesse und Leistungen.

  • Wir stehen für zeitgemäße Produkte und Dienstleistungen in verlässlicher Qualität.
  • Wir reagieren flexibel auf veränderte Anforderungen, entwickeln bewährte Produkte, Leistungen und Prozesse weiter und handeln weitsichtig.
     

 

Wir arbeiten wirtschaftlich erfolgreich und verantwortungsvoll.

  • Wir setzen betriebswirtschaftliche Instrumente ein und nutzen diese zur Optimierung unserer Arbeit.
  • Wir berücksichtigen Umwelt- und Ressourcenschutz bei der Gestaltung unserer Prozesse und Investitionsentscheidungen.

 

Wir setzen ein Qualitätsmanagementsystem ein, das wir kontinuierlich weiter entwickeln.

  • Wir orientieren uns an dem prozessorientierten Modell der ISO 9001.
  • Wir stellen sicher, dass Prozess- und Qualitätsziele erreicht und interne und externe Normen beachtet und eingehalten werden.

 

Alle Beschäftigen haben entscheidenden Einfluss auf die Qualität unserer Arbeit.

  • Wir fördern die Kompetenz, das Engagement und die Beteiligung aller Beschäftigten.
  • Wir machen Verantwortlichkeiten und Entscheidungen transparent und stellen sicher, dass alle Beschäftigten die erforderlichen Informationen erhalten.
  • Alle Beschäftigten verfolgen ein gemeinsames Ziel: Qualität ist unser wichtigstes Produkt!

Auszeichnungen und Zertifikate

Die Arbeit und das Engagement des Studierendenwerks Hamburg wurde von unterschiedlichen Institutionen und Einrichtungen ausgezeichnet.

Das Hamburger Amt für Arbeitsschutz hat das Studierendenwerk Hamburg für seine vorbildliche Arbeitsschutzregelungen ausgezeichnet. Diese Auszeichnung erhalten Unternehmen, die eine funktionierende, systematische Arbeitssicherheit als Ziele ihrer Unternehmenspolitik verankert haben und mit einem breiten Maßnahmen-Paket nachhaltig umsetzen. Das Studierendenwerk ist damit Teil der mehrfach ausgezeichneten ArbeitsschutzPartnerschaft Hamburg.

TransFair der Verein zur Förderung des Fairen Handels in der Einen Welt e.V. hat unserer Engagement hinsichtlich des Angebots von Fairtrade zertifizierten Produkten in unseren mensen und Cafés als vorbildlich ausgezeichnet. Unser Kaffee und Kaffeespezialitäten werden ausschließlich aus Fairtrade-Bohnen produziert, unsere Bananen, die Trinkschokolade, eine Marke Tee und diverse Sorten an Kaltgetränken (z.B. LemonAid) tragen ebenfalls das Fairtrade-Siegel.

Die Tierrechtsorganisation PETA hat im Januar 2020 die vegan-freundlichsten Mensen in Deutschland ausgezeichnet, darunter das Team der Mensa HCU, der Mensa Stellingen und der Mensa Überseering.

Zudem ist as Studierendenwerk Hamburg gemäß EG-Bio-Verordnung geprüft und anerkannt.

Natur- und Umweltschutz
Unsere Umweltschutz-Maßnahmen

Anstrengungen auf dem Gebiet des Umweltschutzes werden im Studierendenwerk schon seit über 20 Jahren unternommen. Unser Ziel ist es, nicht nur den heutigen Ansprüchen der Studierenden zu genügen, sondern auch Innovationen für die Zukunft voran zu treiben.

Als hochschulübergreifender Dienstleister für die Hamburger Studierenden und der Hochschulen wollen wir die soziale Entwicklung des Hochschulraumes mitgestalten. Schonender Umgang mit Ressourcen und aktiv betriebener Umweltschutz gehören für uns dazu. Das Studierendenwerk beteiligt sich am ÖKOPROFIT-Klub und wurde hier mehrfach zertifiziert. Zudem sind wir in die „UmweltPartnerschaft“ Hamburg aufgenommen worden. In dieser Partnerschaft haben Hamburger Senat und die Hamburger Wirtschaft die Förderung des nachhaltigen Wirtschaftens vereinbart.

 

Zu unseren weiteren Aktivitäten gehören unter Anderem:

  • Abfallvermeidung durch Einführung von Mehrwegsystemen bei Geschirr und Verpackungen
  • Abfalltrennung und Recycling
  • Installation von Wasserspar-Armaturen und Energiespar-Leuchten in Wohnanlagen
  • Ökostrom in allen Wohnanlagen
  • Verwendung von Recycling-Papier
  • Einsatz von Transfair-Kaffee

Verein der Freunde und Förderer des Studierendenwerks Hamburg
Förderung für das Studierendenwerk

Der Förderverein wurde von elf engagierten Gründungsmitgliedern 2009 ins Leben gerufen. Er ist ein eingetragener Verein und als gemeinnützig anerkannt. Die Vereinsmitglieder wirken nach Außen, indem sie bestrebt sind, Menschen und Unternehmen als Spendengeber und Förderer zu gewinnen. Und sie wirken nach innen, um Notlagen und Notsituationen von Studierenden und Einrichtungen für Studierende zu erkennen und in die Förderung zu bringen. Alle Vereinsmitglieder sind Fachleute auf dem Gebiet der Studierendenhilfe und kennen sich mit den Sorgen und Nöten der Studierenden, zum Teil seit über 30 Jahren, aus ihrer beruflichen Tätigkeit als Professoren, Mitarbeiter des Studierendenwerks, Hochschulbedienstete etc. sehr gut aus. Sie wissen, wo der Schuh drückt!

 

Warum gibt es den Förderverein?

Hamburg ist ein sehr interessanter Hochschulstandort. Als weltoffene Großstadt mit hochattraktivem Umfeld allerdings auch kein billiges Vergnügen. Damit junge begabte Menschen auch aus weniger begüterten Familien sich ein Studieren hier leisten können, bedürfen sie der Unterstützung. Der Förderverein setzt genau hier an und versucht mit den ihm zur Verfügung gestellten Spendengeldern einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Studienbedingungen zu leisten und damit die Chancengerechtigkeit im Studium nachhaltig zu verbessern.

 

Warum benötigen Studierende Ihre Spende?

Alle Spenden kommen unmittelbar und ohne Umwege den Studierenden direkt zu Gute. Neben Notlagen sind es häufig die besonderen Lebenssituationen der Studierenden, die es zu unterstützen gilt. Ein bezahlbares Dach über dem Kopf, eine bezahlbare hochschulnahe Kinderunterbringung für studierende Eltern sind nur exemplarisch herausgestellte Sorgen und Nöte. Und nicht immer sind die Eltern der Studierenden in der Lage, notwendige Unterstützungen leisten zu können.

 

Wie können Sie spenden?

Spenden und Hilfen sind in vielfältiger Weise möglich:

  • Fördermitgliedschaft im Förderverein
  • Einmalspende
  • Zweckgebundene Spenden
  • Sachspenden
  • Helfende Hand
  • Transfer von „know how“
  • Zeitspenden

 

Wofür werden Spenden eingesetzt?

Ihre Spenden werden entweder direkt für die von Ihnen festgesetzte Zweckbestimmung verwandt oder für beispielsweise folgende Hilfen:

  • Ausgestaltung von studentischen Kindertagesstätten, z.B. Anlage von Gartenanlagen und Aufbau von Spielgeräte, Einbau von Lese-Ecken
  • Freitische (für einen Monat kostenfreies Mittagessen in der Mensa, Wert ca. 3,90 € je Tag)
  • Finanzielle Hilfen für Studierende bei deren Pflege ihrer Eltern im Krankheitsfall
  • Finanzielle Hilfen für Studierende mit chronischen Erkrankungen
  • Büchergeld für die Anschaffung von Fachliteratur
  • Kostenübernahmen von Exkursionen
  • Mietfreies Wohnen gegen Besorgung des täglichen Einkaufs, Rasen mähen, Kinderbeaufsichtigung, Hund ausführen etc.

 

Sie möchten den Förderverein unterstützen und Mitglied werden?

Oder Sie wünschen mehr Informationen zum Förderverein oder helfen? Hier erhalten Sie alle nötigen Informationen:

Kontakt
Ihr Weg zu uns
Kontakt

Kontakt
Ihr Weg zu uns
Kontakt

Route berechnen Infos zur Mensa Infos zum Wohnheim Infos zur Kita Infos zur Beratungsstelle
Karte öffnen

Die genauen Standorte der Beratungseinrichtungen, Mensen und Verwaltung des Studierendenwerks Hamburg am Campus Von-Melle-Park und an der Grindelallee finden Sie auf unserem Lageplan. 

+++ Überbrückungshilfe:  bis September 2020 verlängert +++
schließen