werkNET
Menü

Ausbildung im Studierendenwerk
Leinen los zum Start ins Berufsleben

Sich für eine Ausbildung und ein Unternehmen zu entscheiden ist gar nicht so leicht. Deshalb schau mal, was dir das Studierendenwerk bietet, ob wir zu dir passen und du mit uns auf große Fahrt gehen willst.

Wir sind bunt und besonders! Deshalb kannst du im Studierendenwerk viel lernen und viel werden in folgenden Ausbildungsberufen: 

 

Warum wir?

Wir bilden seit 1983 aus und machen dich fit für die Zukunft. Unsere Kompetenz in Sachen Ausbildung haben wir

  • durch unsere Ausbilderinnen und Ausbilder
  •  unsere Ausbildungsleiterin, die die Koordination & Administration der dualen Ausbildung verantwortet und die strategische Weiterentwicklung der dualen Ausbildung vorantreibt & uns in bildungspolitischen Gremien vertritt
  • unsere Personalentwicklung, die unsere Azubis mit maßgeschneiderten und passgenauen Weiterbildungen als Erweiterung der schulischen Ausbildung unterstützt
  • unsere Azubi-Ansprechpartner in den Fachbereichen und natürlich durch unsere Fachkräfte, die unsere Auszubildende täglich betreuen und ausbilden 

Wir sind stolz auf unsere Ausbildung und unsere Auszubildenden. Mit Recht! Unser Azubi Mustafa Karaaslan war 2020 in der Endrunde für den Auszubildenden des Jahres. Was er selbst zu seiner Ausbildung im Studierendenwerk sagt, könnt ihr hier im Video sehen. 

Und unsere (nun ehemalige) Auszubildende Antonia Gerdau hat dieses Jahr als Leistungsbeste ihre Gesellenprüfung vor der Maler- und Lackiererinnung Hamburg abgelegt und gehört aufgrund ihrer großartigen schulischen Leistungen außerdem zu den 100 besten Auszubildenden des Maler- und Lackierer-Handwerks Deutschlands. 

Damit hat das Studierendenwerk Hamburg für sein Engagement und Verantwortungsbewusstsein bei der Ausbildung der jungen Generation im Maler- und Lackiererhandwerk zum zweiten Mal in Folge eine Anerkennung als eine der besten Ausbildungsstätten in diesem Handwerk deutschlandweit von der Sto-Stiftung erhalten.Und im Bereich Hochschulgastronomie wurde das Studierendenwerk Hamburg für die Qualität der Ausbildung von der DEHOGA Deutschland als "TOP-Ausbildungsbetrieb" ausgezeichnet.

Was bieten wir dir noch?

Früher hieß es „Lehrgeld“ zahlen, heute bekommst du eine Ausbildungsvergütung

      1. Ausbildungsjahr € 1.043,26 brutto/monatlich
      2. Ausbildungsjahr € 1.093,20 brutto/monatlich
      3. Ausbildungsjahr € 1.139,02 brutto/monatlich 

Wer arbeitet, braucht auch Erholung

Bei uns bekommen auch die Auszubildenden 30 Arbeitstage Urlaub im Jahr. Und wenn du bei uns eine gastronomische Ausbildung machst, dann hast du sogar an den Wochenenden und den Feiertagen frei.

Zum Lernen braucht`s Köpfchen, aber auch Geld

Bei uns gibt es einen Lernmittelzuschuss von 50,00 € brutto in jedem Ausbildungsjahr.

Schon jetzt an später denken!

Wir unterstützen dich mit einem Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen. Und bleibst du nach der Ausbildung weiter in unserem Team, dann zahlen wir gemeinsam in den Topf für eine Betriebsrente ein.

Wer rastet, der rostet! Fit bleiben ist angesagt

Nicht nur gemeinsam arbeiten, auch gemeinsam „sporten“. Mit Angeboten zum gemeinsamen Betriebssport oder im Rahmen des Hochschulsports bleibst du in Bewegung. In vielen Fitnessclubs in Hamburg kannst du als Teammitglied des Studierendenwerks günstiger fit bleiben. Und am gemeinsamen Azubi-Sporttag kannst du in viele Sportarten „schnuppern“.

Wir lieben unsere Umwelt! Du auch?

Dann bist du sicher mit Bus und Bahn unterwegs. Das unterstützen wir! Du bekommst das HVV Bonusticket zum schmalen Preis von 30,00 €, weil es von uns einen Zuschuss oben drauf gibt! Wer will da noch Auto fahren?

Voller Bauch studiert nicht gern!

Leerer aber auch nicht! Deshalb gibt es in unseren Mensen und Cafés leckeres Essen für unsere Kunden, die Studierenden. Und du als „Studierendenwerkler“ kannst preisgünstig im Rahmen der Anwesenheitskost auch in den Mensen essen. Und natürlich sind wir voll im Trend – wenn Fleisch nicht dein Gemüse ist, dann gibt’s für dich auch vegetarisch und vegan.    

Das Studierendenwerk ist bunt und vielfältig!

Vom Erzieher bis zur Mensaköchin, vom Berater bis zur Hausverwalterin, unsere Crew ist bunt, vielfältig, sympathisch und international. Verschiedene Nationalitäten und Kulturen zu respektieren, ist für uns selbstverständlich. Und damit du andere Kulturen auch hautnah und vor Ort kennen- und schätzen lernen kannst, fördern und unterstützen wir Auslandspraktika.

Entfalte dich mit uns!

Sollte es im Rahmen der Ausbildung nötig sein, dass du Hilfe brauchst, dann schauen wir, welche, ausbildungsbegleitende Unterstützung wir für dich zur Verfügung stellen können. Und natürlich möchten wir dich – auch über die Ausbildungsziele hinaus – entwickeln und begleiten dich mit Trainings und Seminaren, die auf dich zugeschnitten sind.

Herzlich willkommen

Um dich beim Einstieg ins Berufsleben und bei uns ins Studierendenwerk zu unterstützen, startest du mit Deinen „Azubi-KollegInnen“ mit einer Einführungs- und Orientierungswoche, beim TalkWalk bekommst du einen Eindruck, was wir alles tun und welche tolle Unternehmensaufgabe wir haben. Und damit du weißt, wie wichtig du uns bist, begrüßt dich unser Geschäftsführer im Rahmen eines Empfangs ganz persönlich.

Welche Chancen hast du nach der Ausbildung?

Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung hast du gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Und auch im Studierendenwerk gibt es Chancen übernommen zu werden, wenn du dich während deiner Ausbildung engagierst.

Welche Möglichkeiten gibt es, die Ausbildung zu verkürzen?

Klar, die Ausbildung kann verkürzt werden, wenn du z. B. die Höhere Handelsschule abgeschlossen oder Abitur hast. Auch nach dem Ausbildungsbeginn ist eine Verkürzung möglich, wenn zu erwarten ist, dass das Ausbildungsziel in der verkürzten Zeit erreicht wird – du also – wie es in Hamburg heißt - ein „fixe Dutt“ bist. 

Wie kannst du dich bewerben?

Die Ausbildungen starten immer am 1. August. Wenn du mit uns Fahrt aufnehmen und ins Berufsleben starten willst, dann schicke uns deine Bewerbung bitte immer bis zum 30. November eines jeden Jahres für das Folgejahr. Bewirb dich per Email mit den wichtigsten Unterlagen in einer pdf-Datei (max. 10 MB) unter Bewerbung@studierendenwerk-hamburg.de 

„Na denn man tau“ – Das sind unsere Bewerbungstipps:

Schritt 1

Bevor du den Anker lichtest und auf große Fahrt gehst – Vorbereitung ist alles

  • Informiere dich über Ausbildungsberufe
  • Informiere dich über das Studierendenwerk
  • Informiere dich über Ausbildungsvoraussetzungen
  • Informiere dich, wann und wie du dich bewerben sollst

Schritt 2

Bevor du anheuern kannst, kommt die Bewerbung

Was ist eine gute Bewerbung?

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse

Schritt 3

Und dann?

  • Prüfung der Unterlagen
  • Auswahlgespräch
  • Auf geht`s!

Wenn du weitere Fragen hast, dann wende dich gern an unsere Ansprechpartnerin

Jana Czerner
Abteilung Personalmanagement/Ausbildung

Bewerbungen/Initiativbewerbungen bitte an: bewerbung@studierendenwerk-hamburg.de

Allgemeine Anfragen bitte an: Ausbildung@studierendenwerk-hamburg.de

 

Telefon
+49 / 40 / 41 902 - 220

Adresse
Von-Melle-Park 2
20146 Hamburg

News
Alles auf einen Blick