Aktuelles
Fritz-Prosiegel-Stipendium, Neu: Sophie-Schoop-Haus, Verlosung
Wohnen
Zimmer in unseren Wohnanlagen
Quicklinks
Speisepläne, BAföG, Kindertagesstätten
Unternehmen / Jobs
Fritz-Prosiegel-Stipendium

Bewerbung bis zum 10. März 2017 möglich

Neue Wohnanlage

Sophie-Schoop-Haus

Kinokartenverlosung

für den Film DIE SCHÖNEN TAGE VON ARANJUEZ


Beratungszentrum Wohnen

Wir beantworten Ihre Fragen zum Thema Wohnen.

Online-Bewerbung

Hier finden Sie den Aufnahmeantrag für unsere Wohnanlagen.

Unsere Wohnanlagen im Überblick

Erfahren Sie hier, wo die einzelnen Häuser liegen.


Wohnräume gut und günstig!

 Es ist gar nicht so leicht, rechtzeitig zu Semesterbeginn ein geeignetes und preiswertes Zimmer in Hamburg zu finden. Wir empfehlen Ihnen daher, sich schon vor Erhalt der Zulassung zu informieren.

In unseren 23 Wohnanlagen mit mehr als 3.950 Plätzen bieten wir deutschen und internationalen Studierenden mit einer günstigen All Inclusive-Miete ein Zuhause. Die BewohnerInnen leben in Flurgemeinschaften oder Wohngruppen und teilen sich eine Küche, einen Gemeinschaftsraum und die Sanitäranlagen.

In unserem Beratungszentrum Wohnen beantworten wir Ihnen gerne Ihre Fragen rund um das Thema Wohnen.

Margaretha Rothe neue Namensgeberin für Studierendenwohnanlage

Mit einem Festakt wurde die Studierendenwohnanlage „Paul-Sudeck-Haus“ am 1. Dezember in „Margaretha-Rothe-Haus“ umbenannt.
Im Beisein von Angehörigen Margaretha Rothes (Gunther Staudacher, Neffe von Margaretha Rothe, und Gudrun Staudacher, 2.+1.v.r.), VertreterInnen aus Politik, Studierenden und BewohnerInnen wurde eine Gedenktafel im Foyer enthüllt, welche die Geschichte der neuen Namenspatin und deren Widerstand in der NS-Zeit skizziert.
Mehr Informationen zu Margaretha Rothe finden Sie hier.

Die Umbenennung wurde von den BewohnerInnen initiiert, die damit ein Zeichen für Demokratie und Vielfalt setzen. In der modernisierten Wohnanlage mit 477 Plätzen leben deutsche und internationale Studierende aus 62 Ländern unter einem Dach.

Statements zur Umbenennung von Jürgen Allemeyer, Geschäftsführer Studierendenwerk Hamburg,  Harald Rösler, Leiter des Bezirksamts Hamburg-Nord, Manuel Schiedeck, Bewohner und Sozialtutor der Studierendenwohnanlage und Prof. Dr. Hendrik van den Bussche, Direktor a. D., Institut für Allgemeinmedizin, UKE finden Sie hier.

Carsharing

Mobiler werden mit dem Studierendenwerk Hamburg und SHARE A STARCAR: Carsharing für alle Hamburger Studierende ab dem 15. Oktober 2016.  An der Wohnanlage Gustav-Radbruch-Haus und der Wohnanlage Margaretha-Rothe-Haus stehen Ihnen Fahrzeuge zur Verfügung. Ab 1.9.2017 gibt es auch Fahrzeuge an der Wohnanlage Allermöhe.

 

BewohnerInnen der Wohnanlagen des Studierendenwerks Hamburg können sich 25 € Startguthaben sichern!

 

Zur Registrierung und Nutzung der Kooperation laden Sie bitte die App von SHARE A STARCAR herunter. Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Homepage von SHARE A STARCAR.

 

ProtektorInnen für unsere Wohnanlagen gesucht

Wir suchen ProtektorInnen für unsere Studierendenwohnanlagen Allermöhe, Kiwittsmoor, Amalie-Dietrich-Haus, Armgartstraße, Grindelallee, Rahlstedt, Rudolf-Laun-Haus sowie Gustav-Radbruch-Haus.

Die ProtektorInnen fördern das Zusammenleben in den Häusern, unterstützen Veranstaltungen, Kontakte sowie beraten die Studierenden in persönlichen Angelegenheiten und haben den Vorsitz im Hausausschuss.

Weitere Details zu den Aufgaben und Voraussetzungen sowie AnsprechpartnerInnen im Studierendenwerk finden Sie in der Ausschreibung .

  • B@föG-online

    Mit dem Online-Service für das BAföG können Sie am PC Ihren BAföG-Antrag bequem und sicher stellen.

  • Verlosung von Kinokarten

    Das Studierendenwerk verlost 5 x 2 Kinokarten für "DIE SCHÖNEN TAGE VON ARANJUEZ".

  • Welcome-TutorInnen

    Welcome-Tutoren-Programm

    Das Welcome-Tutorenprogramm und sein Tutoren-Team möchte internationalen Studierenden den Start in Hamburg erleichtern.